Eine vielseitige Reise durch die Provinz Kwazulu-Natal mit unterschiedlichsten Höhepunkten. In dieser Provinz “er-fahren” Sie auf unserer so genannten 4-B-Reise die spektakuläre Bergwelt der Drakensberge sowie spannende geschichtliche Hintergründe, schönste maritime Landschaften und Strände und zum Abschluss hautnah den afrikanischen Busch mit seiner aufregenden Tierwelt.

Preis ab ZAR 87 000 für 2 Personen im Doppelzimmer, zuzügl. Mietwagen

 

Tag 1          OR Tambo International Airport – Kempton Park

Entfernung: ± 8 km
Eingeschlossen: – – –

Lassen Sie es ganz gelassen angehen. Nach Ankunft am OR Tambo International Airport nehmen Sie den gebuchten Mietwagen in Empfang und fahren eine kurze Strecke zu Ihrem Gästehaus in einem herrlich großen und ruhigen Garten. Hier können Sie sich nach dem Flug erholen und akklimatisieren, bevor die Reise richtig beginnt. Die klimatisierten Gästezimmer mit en-suite Badezimmer sind elegant eingerichtet und bieten jeglichen Komfort wie Satellitenfernsehen, Safe, Kühlschrank, WiFi, Kaffee- und Teestation. Im à la carte Restaurant können Sie exquisites Abendessen genießen.

Tag 2          Kempton Park – Bergville/Drakensberge

Entfernung: ± 355 km
Eingeschlossen: Frühstück, Abendessen

Ihr erstes traumhaftes Reiseziel liegt in der Nähe von Bergville inmitten der wunderschönen Landschaft der nördlichen Drakensberge. Genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf die Bergkette mit dem berühmten Amphitheater. Am Nachmittag können Sie sich nach dem langen Sitzen im Auto die Beine vertreten und noch einen kleinen Spaziergang mit wunderbarem Panoramablick machen.

Tag 3 & 4   Drakensberge

Eingeschlossen: Frühstück, Abendessen

Sie haben zwei Tage Zeit, die Magie der Drakensberge auf sich wirken zu lassen. Sie können früh aufstehen und den Tag mit einer kleinen Wanderung in Begleitung eines erfahrenen Guides beginnen. Nach Rückkehr zur Lodge und einem ausgiebigen Frühstück haben Sie die Möglichkeit, in den nur wenige Kilometer entfernten uKhahlamba National Park (Royal Natal National Park) zu fahren. Mit Blick auf das markante Amphitheater können Sie eine zünftige Wanderung auf einem der kleinen, gut begehbaren Pfade unternehmen.

Anschließend können Sie sich ausruhen, nochmals einen Spaziergang auf eigene Faust machen oder eine Runde Tennis spielen. Wenn Sie gerne reiten, können Sie einen schönen Ausritt direkt vom Gelände der Lodge machen (optional).

Tag 5          Drakensberge – Rorke’s Drift

Entfernung: ± 200 km
Eingeschlossen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Fahrt quer durch KwaZulu Natal bis zu den Battlefields nicht weit von Dundee. Hier fanden in 1879 die Kämpfe zwischen den Zulu und Engländern statt, die die Geschichte Südafrikas prägten. Sie übernachten in einem der großzügigen und luxuriös ausgestatteten Cottages mit privater Veranda und einem herrlichen Blick auf die Buffalo River Gorge. Im hübschen, gepflegten Garten können Sie am Swimming Pool entspannen. Die einheimischen Pflanzen ziehen viele unterschiedliche Vogelarten an.

Tag 6          Battlefields

Eingeschlossen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Lassen Sie sich heute von Ihrem erfahrenen Guide mitnehmen auf eine Reise in die Geschichte des Anglo-Zulu-Krieges, der auf einfühlsame und anschauliche Weise nacherzählt wird. Die Battlefield-Touren nach Rorke’s Drift und Isandlwana sind gleichermaßen informativ und spannend.

Ansonsten können Sie auch eine Buschwanderung machen, Mountain Bike fahren oder Reiten. Unterwegs sind viele Tiere zu beobachten. Abends am gemütlichen Lagerfeuer können Sie den Tag bei einem Glas Wein und interessanten Geschichten ausklingen lassen.

Tag 7          Battlefields – St Lucia

Entfernung: ± 290 km
Eingeschlossen: Frühstück

Weiterfahrt an die Küste nach St Lucia. Der kleine Ort St Lucia ist umgeben vom iSimangaliso Wetland Park, der zum Weltkulturerbe gehört. Der Park umfasst etwa 332 000 ha und verbindet acht verschiedene Ökosysteme. Ein Eldorado für Naturliebhaber, hier gibt es die vielfältigste und außergewöhnlichste Pflanzen- und Tierwelt, die man sich nur vorstellen kann.

Sie übernachten in einer Lodge mit einem schönen tropischen Garten, in dem eine Vielzahl an Vögeln zu beobachten ist. Die großzügigen und modern eingerichteten Zimmer haben einen privaten Eingang und je eine kleine Terrasse mit direktem Zugang zum kristallklaren Swimming Pool.

Tag 8 & 9   St Lucia & Umgebung

Eingeschlossen: Frühstück

Sie haben zwei Tage Aufenthalt in St. Lucia. Hier gibt es sehr viel zu unternehmen. Durch den kleinen Ort kann man zu Fuß gemütlich bummeln. Bei den beliebten, etwa zweistündigen Bootsfahrten auf dem Lake St. Lucia bietet sich die Möglichkeit, die hier lebenden Hippos und Krokodile sowie eine große Vielfalt von Wasservögeln zu beobachten. Letzten Zählungen zufolge leben im Lake St. Lucia etwa 1400 Hippos und etwa 2000 Krokodile.

Außerdem gibt es in der Umgebung von St. Lucia viele verschiedene Wanderwege, die hervorragende Vogelbeobachtungen ermöglichen – der iSimangaliso Wetland Park ist die Heimat von rund 500 verschiedenen Vogelarten.

Ein Ausflug durch das Eastern Shore Gebiet zum Cape Vidal bietet sich ebenfalls an. Unterwegs sind hier verschiedene Antilopen und andere Wildtiere, mit etwas Glück auch Nashörner zu sehen. Bei einem Strandspaziergang am endlosen Strand von Cape Vidal kann man herrlich die Seele baumeln lassen.

Außerdem können Sie an einer Zulu Cultural Tour teilnehmen, bei der Sie einen interessanten Einblick in die Kultur und das Leben des Zulu-Volkes früher und heute erhalten. Und auf den Kunsthandwerksmärkten sind wunderschöne Souvenirs zu finden.

Tag 10        St Lucia – Mabibi

Entfernung: ± 210 km
Eingeschlossen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, 1 Aktivität

Sie fahren weiter in östlicher Richtung ins Maputaland nach Mabibi. Sie wohnen hier direkt Strand, mit Blick auf das azurblaue Meer – ein Traum.

Mabibi ist ein geradezu magischer Ort, der tropische Wälder, weite Grasflächen, Buschsavanne, riesige Binnenseen und exquisite Sandstrände vereint. Genießen Sie die luxuriöse Unterkunft in einer fantastischen Umgebung und hervorragendes Essen.

Tag 11        Mabibi / Maputaland

Eingeschlossen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, 2 Aktivitäten

Heute können Sie einen unvergesslichen Tag an einem der schönsten und privatesten Strände des Landes verbringen. Sie können spazieren gehen, schwimmen oder im kristallklaren, warmen Wasser schnorcheln oder auch tauchen. Der Sundowner-Ausflug am Nachmittag zum Lake Sibiya ist ein perfekter Abschluss.

Tag 12        Mabibi – Manyoni Game Reserve

Entfernung: ± 175 km
Eingeschlossen: Frühstück, Mittagessen, Game Drive, Abendessen

Nach “Berg, Battlefield und Beach” geht es nun in den Busch. Fahrt in das Manyoni Private Game Reserve. Ihre Safari Lodge liegt im Manyoni Private Game Reserve, oberhalb eines Tals, mit Blick auf den Fluss weit unten und die Lebomboberge in der Ferne.

Die aus Naturstein gebauten Chalets sind luxuriös eingerichtet und bieten einen weiten Ausblick auf die unberührte Landschaft. Hier kann man herrlich entspannen, entweder in der Hängematte oder im eigenen kleinen Pool auf dem privatem Deck.

Die Aktivitäten umfassen Game Drives am frühen Morgen und nachmittags, Vogelbeobachtung am Hide und geführte Buschwanderungen.

Tag 13 & 14 Manyoni Game Reserve

Eingeschlossen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, 2 Game Drives

Vor Ihnen liegen zwei aufregende Safari-Tage mit sicherlich vielen Wildsichtungen. Früh morgens findet eine ausgiebige Pirschfahrt statt; anschließend gibt es ein köstliches Frühstück. Über die Mittagszeit können Sie sich in Ihrem Chalet entspannen oder mit dem Ranger an ein nahegelegenes Wasserloch fahren und dort vom Hide aus Vögel und Tiere beobachten, die sich hier zum Wasser kommen. Am Nachmittag können Sie wiederum an einer Pirschfahrt mit hoffentlich vielen interessanten Sichtungen teilnehmen. Wer möchte, kann auch einen mehrstündigen Bushwalk in Begleitung von erfahrenen Rangers unternehmen.

Tag 15        Manyoni Game Reserve – Piet Retief

Entfernung: ± 170 km
Eingeschlossen: Game Drive, Frühstück

Weiterfahrt in nordwestlicher Richtung nach Piet Retief in der Provinz Mpumalanga. Sie übernachten in einem familiären Gästehaus mit allen Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, Fernsehen oder Kaffee-/Teestation. Auf der schönen Veranda oder im riesigen, gepflegten Garten können Sie bei einem kühlen Getränk entspannen und Ihre vielen Erlebnisse der vergangenen Tage Revue passieren lassen.

Tag 16        Piet Retief – OR Tambo International Airport, Johannesburg

Entfernung: ± 340 km
Eingeschlossen: Frühstück

Fahrt nach Johannesburg zum OR Tambo International Airport, Rückgabe des Mietwagens und Heimflug.